Am Freitag den 28. März führte die Bergwacht Lenggries mit Mitarbeitern der Singhammer - Lifte am Brauneck eine Rettungsübung durch. Jeder Liftbetreiber -der Fahrgäste über Grund befördert- muß einmal jährlich eine Rettungsübung abhalten, damit im Ernstfall alles reibungslos und sicher funktioniert. Die Bergwacht Bayern hat dafür ein Rettungsgerät entwickelt und zertifiziert, das mit zwei Varianten (Seilfahren und Seilaufziehen) an allen Umlaufbahnen eingesetzt werden kann. Die Fahrgäste, die bei der Übung evakuiert wurden, waren Mitarbeiter der Tölzer Skihütte am Brauneck. Die Übung wurde vom zweiten Bereitschaftsleiter Willi Härtle und dem Bergwachtausbilder Rolf Frasch organisiert und geleitet. Bei der Nachbesprechung konnten die beiden Organistoren ein positives Resümee ziehen.

Copyright © 2017